LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende,

nachfolgende wichtige Informationen für den Schulstart am kommenden Montag bitte ich zu beachten:

1.   Unterrichtsbeginn am Montag, 19.04.2021:

Der Unterricht am Montag, 19.04.2021, beginnt zur dritten Stunde. Um 7.45 Uhr wird aus aktuellem Anlass (Verpflichtende Testungen an der Schule) zunächst eine Dienstversammlung für alle Lehrkräfte stattfinden.

»Übersicht über die Unterrichtsorganisation an der LGS ab 19.04.2021«

2.   Die Testungen finden i. d. R. grundsätzlich zu Unterrichtsbeginn in der ersten Stunde statt und werden von der Lehrkraft betreut.

Folgender Ablauf ist geplant:

Zu Beginn des Unterrichts sind die Hände zu waschen oder muss die Sprühdesinfektion genutzt werden.

Ausgabe der Testutensilien durch die Lehrkraft - Durchführung der Tests (hierbei sind alle Hygienemaßnahmen weiterhin einzuhalten)

Dokumentation der Testergebnisse und Ausgabe der negativen Testbescheinigung an die Schülerinnen und Schüler (Aufbewahrungspflicht 72 Stunden!)

Einsammeln der verbrauchten Tests und Desinfektion der Tische (Wischdesinfektion befindet sich in den Klassenräumen)

Hier finden Sie ein Schulungsvideo zur Durchführung der Tests.

Die Testergebnisse sind i. d. R innerhalb einer kurzen Zeit ablesbar (2-3 Minuten), bitte warten Sie aber die angegebene Zeit für die Erfassung der validen Testergebnisse ab (15 Minuten), bevor diese durch die Lehrkraft dokumentiert werden.

Ein Strich = Test negativ/kein Corona

Zwei Striche = Test positiv/ggf. Corona

Bei Vorliegen eines positiven Testergebnisses müssen Sie den Klassenraum zügig (aber in Ruhe) verlassen und sich direkt in die häusliche Absonderung begeben. Die Lehrkraft informiert in diesem Fall sofort das Sekretariat, damit wir die Kommunikation mit dem Gesundheitsamt/dem Staatlichen Schulamt/dem Stadtschulamt/etc. beginnen und von Seiten der Schule weitere Schritte eingeleitet werden können.

Positiv getestete Personen müssen sich zudem parallel zur schulischen Meldung unverzüglich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzen. Das Gesundheitsamt veranlasst dann die weitere Testung (PCR-Test) und ordnet ggf. eine Quarantäne an.

Ergänzend und parallel zu den Testungen im Klassenraum besteht die Möglichkeit (z. B. für „Zuspätkommer“ oder für Schülerinnen und Schüler, die nicht im Klassenverband unterrichtet werden – z. B. Q2 – sich vor Unterrichtbeginn oder vor Betreten des Klassenraums unter Anleitung in der Bibliothek zu testen.

WICHTIG 1: Alle Personen – egal ob Schülerinnen/Schüler oder Lehrkräfte/geimpft oder ungeimpft – müssen einen negativen Coronatest verweisen (nicht älter als 72 Stunden). Anderenfalls besteht ein Betretungsverbot für die Schule. Die Beschulung kann dann nur im Distanzunterricht erfolgen.

WICHTIG 2: Bitte füllen Sie anhängende Einwilligungserklärung aus und geben Sie diese vor den Testungen bei Ihrem Klassenlehrer/Tutor ab (bei Minderjährigen müssen die Erziehungsberechtigten unterschreiben). Sonst ist eine Teilnahme an den Testungen nicht möglich und es folgt zwingend eine Beschulung im Distanzunterricht.

Die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten werden über die einschlägigen Test- und Hygieneregelungen im Rahmen des kommenden Landesabiturs seitens der Abteilungsleitung separat informiert.

Im Anhang finden Sie nochmals die Informationen des HKM zu den verpflichtenden Testungen an den Schulen in Hessen.

3.   Unterrichtsorganisation ab 19.04.2021

Die grundsätzliche Unterrichtsorganisation finden Sie unter https://plan.lgsit.de

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des gesamten Kollegiums, einen guten Start in die letzte „heiße“ Phase des Schuljahres 2020/2021 und drücke Ihnen für die anstehenden Prüfungen die Daumen!!!

Viele Grüße

Christof Glaser (OStD)

Schulleiter



Nach oben


Anmeldungen

für Schuljahr 2021/2022 ab 01. Februar möglich!

Berufliches Gymnasium (BG)
Schwerpunkte: Biologietechnik, Chemietechnik, Praktische Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik

Fachoberschule (FOS)
Schwerpunkte: Elektrotechnik, Maschinenbau, Informationstechnik, Chemisch-physikalische Technik

Berufsschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)
Schwerpunkte: Holz-, Elektro, Metall-, Chemie- und Informationstechnik




Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Nach oben