LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Tag der offenen Tür an der LGS

Am Freitag, den 1. Dezember findet in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr der Tag der offenen Tür an der Ludwig-Geißler-Schule in Hanau statt. Traditionell informiert die Schule an diesem Tag über ihr umfangreiches Bildungsangebot und gibt Interessierten in zahlreichen Veranstaltungen Entscheidungshilfen für die Schul- und Berufswahl. Begleitend werden Aktivitäten der Schule in den Bereichen Umwelttechnik, Elektromobilität mit dem Projekt Elektrofahrzeuge und Solartechnologie zu sehen sein.

Zeitgleich findet der Sprechtag für die Eltern statt, deren Kinder zurzeit die Ludwig-Geißler-Schule besuchen.

Darüber hinaus können sich Interessierte nicht nur über die Fachbereiche Metalltechnik, Elektrotechnik, Datenverarbeitung und Holztechnik informieren, auch die modernen und zukunftsweisenden Einrichtungen und Bildungswege aus der Physik-, Chemie- sowie Biologietechnik werden sich an diesem Tag präsentieren. Außerdem stellt die LGS Ausbildungsgänge und die Schulformen Berufsschule, Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung und die Zweijährige Fachschule (Technikerschule) vor. In schulformbezogenen Veranstaltungen der Gestuften Berufsfachschule, Fachoberschule und des Beruflichen Gymnasiums informieren die Abteilungsleiter/innen und Koordinator/innen stündlich gezielt über Zugangsberechtigungen, Bildungsgänge und Abschlüsse der jeweiligen Schulform.

Zwischendurch zeigt die AG Veranstaltungstechnik mit einer Laser- und Tonshow den Besuchern, dass Technik auch Spaß bereiten kann. Die Abteilung Elektrotechnik zeigt in einer spektakulären Präsentation einen überdimensionalen Plasmalautsprecher, der zum Takt von Musik die Funken sprühen lässt. In den schuleigenen Werkstätten wird gesägt, gefräst, gehämmert, geschraubt und gedreht. Das neue Netzwerklabor mit zahlreichen PC-Arbeitsplätzen steht den Interessierten ebenfalls offen. Bei den Physikern steht die Messung der Handystrahlung und der Lichtgeschwindigkeit im Mittelpunkt ihrer Präsentationen und die Schülerinnen und Schüler im Chemielabor beschäftigen sich mit der Glasbearbeitung. Außerdem können Interessierte der Schule aufs Dach steigen und durch ein Fernrohr die unendlichen Weiten des Universums betrachten. Dass die Ludwig-Geißler-Schule nicht nur Technik-Spezialisten beschäftigt, beweist sie mit einer Lesung des Deutschlehrers und Schriftstellers Ewart Reder. Er stellt an diesem Tag um 16 Uhr in der Bibliothek der Schule seinen neuen Roman "Reise zum Anfang der Erde" vor.

Während des gesamten Tages der offenen Tür stehen auch Beraterinnen und Berater der Arbeitsagentur Hanau zur Verfügung und geben Auskünfte über Berufswahl, berufliche Weiterbildung und Arbeitsmarktchancen. Berater der IHK-Hanau und der Kreishandwerkerschaft halten sich ebenfalls für Fragen zur betrieblichen Ausbildung und beruflichen Weiterqualifikationen bereit und einige regional ansässige Unternehmen informieren über Ausbildungsmöglichkeiten.

Nach oben