LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Zweijährige Fachschule

Fachrichtung Chemietechnik - Schwerpunkt Labortechnik

Die Weiterbildung für Fachkräfte mit Berufserfahrung.
Staatlich geprüfte Technikerinnen und Techniker übernehmen Aufgaben im mittleren Führungsbereich ihrer Betriebe.
 

VoraussetzungenAufbau des Studiums / Zu erwerbende Abschlüsse / Lehrplan

Allgemeine Informationen zur Fachschule wie Anmeldeformulare und die einzureichenden Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.


Voraussetzungen zur Aufnahme des Studiums

Voraussetzung für die berufliche Weiterbildung an der Fachschule ist ein Abschluss in einem einschlägigen Assistenz- oder Ausbildungsberuf (Chemikant/in, Chemielaborant/in, CTA o. ä.) und eine mindestens einjährige einschlägige berufliche Tätigkeit vor Beginn des Fachschulstudiums bzw. während des Studiums.

Aufbau des Studiums

Das Fachschulstudium Chemietechnik wird an der Ludwig-Geißler-Schule mit dem Schwerpunkt Labortechnik angeboten. Die Ausbildung findet berufsbegleitend im Abendunterricht statt, jeweils Montag-Donnerstag von 1730-2030 Uhr. Für dieses Teilzeitstudium beträgt die Studiendauer 4 Jahre (entsprechend 8 Semester). Nach 4 Semestern wird in einem Zeugnis die Zulassung zum 2. Ausbildungsabschnitt erteilt, die Abschlussprüfungen werden im 8. Semester abgelegt.

Neben dem allgemein- und berufsbildenden Unterricht bietet das Curriculum auch mehrere Praktika im schuleigenen Labor in Organischer Chemie und verschiedenen Analysemethoden (Unser Labor).

Inhalte

Allgemeinbildender Bereich:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Politikwissenschaft

Der berufliche Bereich ist wie die Ausbildung in Lernfeldern organisiert und umfasst folgende Themen:

  • Mathematik
  • Allgemeine und anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Analytische Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Biologietechnik
  • Technische Chemie

Wahlpflichtfächer:

  • Berufs- und Ausbildungspädagogik (BAP I/II)
  • Berufsbezogenes Englisch

Abschlüsse

Im 6. und 7. Semester führen die Studierenden in Gruppen eine Projektarbeit durch, die schriftlich dokumentiert und nach der Abschlussprüfung in einer Präsentation vorgestellt wird. 

Mitte des 8. Semesters findet an zwei Tagen die schriftliche Abschlussprüfung mit den Schwerpunkten Allgemeine und anorganische Chemie, Organische Chemie und Instrumenteller Analytik statt.

Studierende mit mittlerem Bildungsabschluss erlangen mit Ablegen einer zusätzlichen Abschlussprüfung in Englisch und ausreichenden Leistungen in Deutsch, Englisch und Mathematik die allgemeine Fachhochschulreife (Fachabitur).

Zusätzlich ist es möglich mit einer Prüfung in Berufs- und Arbeitspädagogik die Ausbildereignung zu erlangen.

Nach oben

Start der neuen Klasse:

 12.08.2019