LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Fachbereich Chemietechnik

Der Fachbereich stellt sich vor

Wer sich für Chemie interessiert und Spaß am sorgfältigen und gewissenhaften Arbeiten mit den verschiedensten Stoffen hat, ist am Fachbereich Chemietechnik der LGS richtig. Chemietechnik verbindet bei uns in den verschiedensten Schulformen fundierten theoretischen Unterricht mit praktischer Ausbildung in unseren modernen Laboren (Unser Labor). 

Naturwissenschaftlich-technisches Verständnis und eine gute Auffassungsgabe bilden die Grundlage für einen erfolgreichen Abschluss, dies betrifft nicht nur die Chemie, sondern auch die Physik und die Mathematik.

Fundierte naturwissenschaftliche Grundkenntnisse sind zwar von Vorteil, es werden jedoch alle relevanten Themen von Grund auf besprochen, so dass die Möglichkeit besteht, auch ohne weitergehende Vorkenntnisse in eine der Schulformen oder die Ausbildung einzusteigen. Die Bereitschaft zum selbständigen Lernen und Vertiefen des Stoffes ist jedoch unverzichtbar.

Nach oben

Chemietechnik in den verschiedenen Schulformen

Berufsschule (BS)
Ausbildung mit Zukunft

Alles, was man siehst, fühlt, riecht und schmeckt, hat irgendwie mit Chemie zu tun. Ob die Zahnpasta am Morgen, das extraflache Handy-Display oder der energiesparende Autoreifen. Die naturwissenschaftliche Ausbildung in der Chemieindustrie bildet die Grundlage einer spannenden beruflichen Tätigkeit und kann der Startpunkt für eine individuelle Weiterbildung bis hin zu Studium und Promotion sein.

Berufsfachschule (BFS)
Mit dem Schwerpunktfach Chemietechnik zum mittleren Abschluss

Wie geht es nach der Hauptschule weiter? Wer sich zunächst einen Überblick über verschiedene Ausbildungsberufe verschaffen möchte, kann sich diesen in Stufe I der gestuften Berufsfachschule verschaffen. Neben anderen technischen Fächern wird dort auch Chemietechnik unterrichtet. In Stufe II kann dann Chemietechnik als eigentlicher beruflicher Schwerpunkt gewählt werden, der dann an einem Tag (8 Stunden) in Theorie und Praxis unterrichtet wird.

Fachoberschule (FOS)
Mit dem Fachabitur zum Studium an Hochschulen und Universitäten

Der Abschluss der Fachoberschule berechtigt nicht nur zur Aufnahme eines Studiums an Hochschulen sondern auch i. d. R. an Universitäten (TU Darmstadt, Uni Marburg usw.). Dabei ist man nicht auf das Studienfach Chemie festgelegt, sondern kann beliebig wählen. Ausgenommen davon sind Studiengänge, die dezidiert die allgemeine Hochschulreife als Voraussetzung festschreiben (z. B. Jura, Medizin). Die Fachoberschule ist somit der schnellste Zugang zu einem Studium.

Berufliches Gymnasium (BG) mit Schwerpunkt Chemietechnik
Der Mehrwert oder Die praxisorientierte Alternative zum üblichen Chemieleistungskurs

Haben Sie Interesse an einem Chemie-Leistungskurs und würden aber gerne auch zugleich praktisch tätig sein?. Dieser Widerspruch wird am Beruflichen Gymnasium der Ludwig-Geißler-Schule aufgelöst: Der Chemietechnik-Leistungskurs umfasst alle Inhalte eines üblichen Chemie-Leistungskurses und führt selbstverständlich zu einer allgemeinen Hochschulreife. Zusätzliche Praxisstunden in unserem großen, professionell ausgestatteten Schullabor, fördern das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten sowie das Verständnis des theoretisch erarbeiteten Stoffes und machen zudem auch noch Spaß. Die dort erbrachten Leistungen werden attestiert und von den Universitäten anerkannt.

Chemisch-technische/r Assistent/in
In vier Jahren zur allgemeinen Hochschulreife incl. abgeschlossener Berufsausbildung

Die duale Ausbidlung zum Chemisch-technischen Assistenten dauert normalerweise zwei Jahre. Da Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen Chemietechnik und Biologietechnik bereits einige Erfahrung in der Laborarbeit gesammelt haben, belegen sie in der 12. und 13. Klasse einen Zusatzkurs und haben damit schon das erste Ausbildungsjahr während der Oberstufe abgeschlossen. In einem 14. Schuljahr erweitern sie ihre praktischen Kenntnisse im Labor, lernen Verantwortung zu übernehmen und schließen dann mit einer staatlich anerkannten Prüfung ihre Ausbildung ab.

Fachschule für Technik (FS)
Arbeiten und Studieren

Der an der LGS im Abendunterricht angebotene Bildungsgang mit dem Abschluss staatlich geprüfte/r Techniker/in, Fachrichtung Chemietechnik, Schwerpunkt Labortechnik vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, die die Absolventinnen und Absolventen für Tätigkeiten in der mittleren Führungsebene ihrer Betriebe befähigen.

Nach oben

Quicklinks

zu Chemietechnik in den einzelnen Schulformen:


Veranstaltungen

  • Experimentiertage Chemietechnik